Call Us : +123-456-789

Antennen No rating results yet

Home  >>  WLAN Repeater  >>  Antennen

Für wen rentiert sich ein Einbau der WiFi Antenne?
Für jede Person, die merkt, dass ein eigener WLAN-Router nicht jeden Abschnitt einer Wohnung, vom Haus beziehungsweise eventuell sogar vom Garten erreicht. Der Vorteil gegenüber des WLAN-Verstärkers ist offensichtlich: Jene Wireless Lan Antenne optimiert wirklich wirksam jene Signalstärke, wohingegen der Verstärker das Signal aufnimmt & abermals abgibt, welches eine Reduzierung der Leistungsbandbreite bewirkt.
Eine Antenne ist obendrein facettenreich einzusetzen: mit einem entsprechenden Antennen-Kabel könnten sie mittels besonders beschichteter Außenantennen ebenfalls den Garten, Balkon beziehungsweise Terasse mit einem zuverlässigen, stabilen WiFi-Signal versorgen.

Jeder Mensch war sicher schon einmal wütend wegen der unzureichenden Sendereichweite seines WiFi Modems bzw. der FRITZ!Box. Die meisten Modems besitzen eine (manche Geräte auch mehr als 2) Rundstrahl-Antenne. Die serienmäßig in WLAN-Routern montierten Rundstrahlantennen haben zumeist eine ausgesprochen geringe Leistungsfähigkeit und können aus diesem Grund so gesehen niemals ein ganzes Haus, Büro beziehungsweise ein weiteres Gemäuer abdecken. Es existiert immer einen Ort, wo der WLANEmpfang praktisch nicht besteht.

Mittendrin existiert noch die Sektor-Antenne, welche durch Ihren Signalöffnungswinkel in der Mitte einzuordnen wäre. Sie wäre sehr bei großflächigen Wireless Lan Netzwerken geeignet wie beispielsweise auf Campingplätzen. Wenn Sie einen großen Platz mit der kabellosen Verbindung mit dem Internet beliefern möchten ist jene Antennenform am meisten geeignet – vorzugsweise prompt mehr als eine, um die vollständige Abdeckung zu erhalten.

Die Wahl der WLAN Antenne:
Man differenziert zwischen drei Arten von Antennen: Rundstrahl-Antennen, wie sie in Routern serienmäßig eingebaut werden, Sektorantennen sowie Richtstrahlantennen. Der einzige Unterschied wäre der Signalöffnungswinkel, der differiert. Richtstrahl-Antennen können zu einer bestimmten Richtung justiert & besitzen eine ziemlich hohe Spannweite, die gemäß Systemadaptierung sogar über mehrere Kilometer reichen kann. Allerdings ist der Aktionsradius blöderweise nur ein sehr geringer, so dass dieses Antennenmodell praktisch ausschließlich Einsatz findet, falls Sie das WLAN-Signal in eine wirklich große Distanz überbrücken lassen möchten. Diese Methodik wird auch als Bridging bezeichnet. Dies wäre jedoch für den Otto-Normalverbraucher nicht von Belang: dieser wäre bekanntlich schon mit der Rundstrahl-Antenne befriedigt. Jene haben den größten Signalöffnungswinkel und erhöhen einfach die Sendeleistung ; & dies in sämtliche Richtungen.

Der Schwachpunkt der meisten Wireless Lan Modems wäre jene Antenne, sie hat zu wenig Leistung. D. h., sie benötigen eine stärkere Wireless Lan Antenne. Aber welche? Und wie bringt jemand diese an?

Der Einbau:
Bei erstklassigen Routerarten lässt sich eine Standard Antenne einfach abmontieren und durch eine Neue ablösen. Verhindern Sie es, eine Antenne durch einen zusätzlichen Draht anzubringen – der durch das Kabel entstehende Signalstärke-Verlust blockiert eine Leistungssteigerung und kein Resultat zeigt sich. Es kann auch notwendig sein, den Router in Einzelteile zu zerlegen, um welche brandneue Antenne an ein Kabeldraht der Bestehenden anzuschließen. Schauen Sie online am besten nach der eigenen Anleitung für Ihren Router-Typen.

Was kostet mich eine solche Umrüstung?
Einfache WLAN-Antennen gibt es online schon beginnend ab 10 Euro zu erwerben. Je nach Wunsch mag der Preis für eine solche WiFi-Antenne selbstverständlich sehr beachtlich sein, aber die allerwenigsten brauchen das Richtantennen-Set von mehr als hundert €! Das bedeutet, vornehmlich kostet so eine Umrüstüng weniger als 20 Euro & 15 Minuten Ihrer Zeit. Im Gegenzug erhalten Sie letztendlich die gewünschte Sendeleistung Ihres WLAN Netzes.

Please rate this