Call Us : +123-456-789

Hamburg Seefracht No rating results yet

Home  >>  Allgemein  >>  Hamburg Seefracht

Hamburg Seefracht

   Allgemein   April 26, 2016  Kommentare deaktiviert für Hamburg Seefracht

Seefracht heißt die Lieferung von Waren auf dem Seeweg. Es wird ein Seefrachtvertrag zwischen dem Befrachter und dem Verfrachter geschlossen. Das Verfrachterunternehmen kriegt für den Transport Lohn. Der Befrachter bekommt im Gegenzug sein Produkt auf dem Seeweg befördert. Es kann auf diesem Weg jeder Gegenstand von einem Kontinent zu einem anderen Kontinent versendet werden. Das Gut wird meist in einem riesigen Behälter auf einem Frachter transportiert. Speziell bei großen Lieferung ist die Beförderung mit dem Wasserfahrzeug vorteilhaft. Trotz des großen Aufwandes, ist der Transport mittels ein Wasserfahrzeug eine interessante Variante. Dadurch können zum Beispiel auch Fahrzeuge von einem Ort zu einem anderem befördert werden und es ist sogar möglich von einem Kontinent zum anderen Kontinent. Die Beförderung auf dem Seeweg ist erheblich kostengünstiger als die Fortbewegung auf dem Landweg. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Beförderung auf dem Seeweg deutlich zeitintensiver ist. Boote, die ausschließlich oder vorzugsweise zum Transport von Fracht auf dem Seeweg vorgesehen sind, nennt man auch Frachtboote. Am bekanntesten sind diese Sorten von Frachtbooten: Fahrzeugtransporter, Containertransporter, Feederboot, Kühlschiff, Küstenmotorboot, Landungsboot, Massengutfrachter, Mehrzweckschiff, Schwerguttransporter, Tankschiff. Die Schiffe findet man in vielen unterschiedlichen Maßen, Formen und Stils. Aus diesem Grund gibt es zum Beispiel riesige Containerschiffe oder kleinere Transportschiffe. Die Frachter sind in der Bauweise stets dem Transportgut angepasst. Einige haben spezielle Einrichtungen für die Waren. Manche Boote liefern lediglich in Binnengewässern. Andere wiederrum beliefern weltweit. Die Seefracht ist ein enorm bedeutender Geschäftsbereich auf dem gesamten Globus. Zahlreiche Kontinente haben durch die Seefracht einen großen Vorteil. Deshalb entstehen auch stetig mehr große Containerhäfen. Heutzutage wird circa 90 % der Güter des globalen Handels mit Containerfrachtern befördert. Speziell im Verlauf der Weihnachtszeit erhöht sich die Warenlieferung. Der größte Hafen für Containerschiffe ist in China. Danach folgt Hamburg. Im Hafen der Hansestadt Hamburg werden Millionen Container jeden Tag befördert. Der Hafen der Hansestadt gilt in Deutschland als einer der mächtigsten. Zusätzliche bekannte Häfen sind: Rotterdam, Dubai, Taiwan, Shenzhen, Valencia, Singapur. Auf der ganzen Welt gibt es diverse Logistik- Firmen, die die Beförderung von Gegenständen offerieren. Der Transport durch eine Firma ist enorm verlässlich. Je nach Größe der Fracht, gibt es unterschiedliche Boote. Für extrem gewichtige Frachten sind Stückgutschiffe verantwortlich. Solche Frachter haben extra Vorrichtungen an Deck, die die Ladung auf das Boot befördern können. Des weiteren gibts auch Schiffe, welche nur auf die Beförderung von Kraftfahrzeugen spezialisiert sind. Solche Frachter sind so entworfen, dass sie sehr viele Autos aufnehmen können. Die Schiffe weisen häufig 2 Laderampen auf, so dass das Beladen schnell vonstatten geht. Ein paar Schiffe können etwa 6400 Kraftfahrzeuge transportieren. Diese Schiffe sind circa 180 Meter lang. Zum Beladen der Boote ist ein besonderes Terminal erforderlich. So eins kann man zum Beispiel in Hamburg angucken. Dieser Hafen ist Europas größter Autohafen.Man findet im Netz diverse Unternehmen, die den Transport von Seegütern anbieten. Allesamt werben mit einem weltweiten günstigen Service. Die Behälter müssen stets gemäß der Vorschriften gebaut sein. Zu diesem Zweck gibt es extra Regeln. Die Container sind sehr belastbar, so dass die in mehreren Lagen übereinander befördert werden dürfen.

Please rate this

Comments are closed.