Call Us : +123-456-789

Fitnessstudio No rating results yet

Home  >>  Allgemein  >>  Fitnessstudio

Fitnessstudio

   Allgemein   Juli 1, 2015  Kommentare deaktiviert für Fitnessstudio

Ein Multifunktionsgerät ist ein Kraftgerät für viele Muskelgruppen. An dem Gerät lassen sich Arm-, Bein-, Bauch-, Po- und Rückenmuskeln trainieren. Das Kraftgerät ist bei Sportlern durch die Vielfäligkeit sehr angesehen. Das Gewicht lässt sich für jede Kraftübung individuell einstellen. Einige Übungen beanspruchen verschiedene Muskelgruppen. Auf diese Weise hat man einen sehr hohen Trainingserfolg. Im Fitnesscenter sind mehrere Functional Trainer zu finden, aber auch im Netz kann man die Geräte kaufen., Bauchtrainer machen den Bauch flach und fest. Wichtig ist ein regelmäßiges Training. Das Bauchtrainingsgerät ist eine Art Überrollbügel. Man liegt auf dem Rücken und hebt den Oberkörper leicht an. Dann rollt man mittels des Bügels vor und zurück. Es ist empfehlenswert eine Isomatte unter den Rücken zu legen. Ein weiteres Bauchtrainermodell ist das Rollrad mit Griffen. Das Training beginnt, wenn man sich auf das Gerät stützt und leichte Bewegungen nach vorne und hinten macht. Hierbei ist man im Kniestand. Zum Schutz der Knie sollte man eine Fitnessmatte benutzen. Die Situp-Bank zählt auch zu der Kategorie Bauchtrainer. Dies ist eine klassische Hantelbank. Man macht auf der Bank viele verschiedene Bauchübungen., Mit der sogenannten GHD Bench werden sowohl Rücken- als auch Bauchmuskeln und darüber hinaus Hintern- und Oberschenkelmuskeln trainiert. Das Gerät ist ein Multifunktionsgerät. Es gibt die normale GHD Bench auch in einer massiveren Bauweise, die sich Strongman Bench nennt. Durch die Konstruktion ist das Fitnessgerät für kräftige Personen geeignet. Die Geräte sind massiver und stabiler gebaut und können somit mehr Belastung aushalten., Gern genutzte Trainingsgeräte bei Sportlerinnen sind unter anderem der Stepper oder der Ellipsentrainer. Diese Geräte sind auf Ausdauer ausgerichtet. Bei dem Ellipsentrainer ähnelt die Bewegungsform der des Gehens. Durch die Übung werden die Beinmuskeln und parallel die Armmuskulatur beansprucht. Je nach Widerstand werden mehr Muskeln beansprucht. Auf einem Display werden zahlreiche Informationen angezeigt. Unter anderem: Distanz, Kilometer und Kalorien., Im Fitnesscenter sind meist eine Vielzahl an Laufbändern aufzufinden. Die Laufbänder stehen meistens im Ausdauerbereich. Auf dem Laufband kann man die Geschwindigkeit und bei Bedarf einen Anstieg einstellen. Es gibt zahlreiche verschiedene Programmen. So kann man z.B. Gewichtsverlust oder Intervalltraining wählen. Der Sportler kann ein individuelles Programm auswählen. Die Trainingsperson kann Gewicht, Alter und Größe eingeben. Während der Laufeinheit wird die verstrichene Zeit, der Kalorienverbrauch und die zurückgelegten Kilometer eingeblendet. Laufbänder sind unter Sportlern sehr beliebt. Insbesondere, wenn es regnet, nutzen viele Sportler das Laufband als Alternative. Es ist angebracht sich mit dem Laufband vor dem Training vertraut zu machen, damit man sich nicht verletzt. Eine zu hohe Geschwindigkeit kann zu einem Sturz führen., Fitnessgeräte kann man in jedem Fitnesscenter finden. Man findet im Fitnessstudio für jede Muskelpartie verschiedene Kraftgeräte. Dadurch kann man zum Beispiel: Oberschenkel, Oberarme, Bauch, Rücken und Gesäß trainieren. Es ist ratsam vor der Inanspruchnahme einen Trainer um eine Geräteeinweisung zu bitten. Dadurch geht man sicher, dass man das Fitnessgerät richtig benutzt und sich keine Verletzungen zufügt. Bei ein paar Kraftgeräten versteht sich die Benutzung aber von selbst. Man kann Kraftgeräte auch für zu Hause kaufen. Enorm angesehen sind in diesem Fall Fahrräder, Crosstrainer oder kleine Geräte wie zum Beispiel Hanteln., Für das Training der Brustmuskeln nutzt man häufig eine Hantelbank. Auf die Trainingsbank legt man sich und drückt Hanteln in die Luft. Es gibt Trainingsbänke in verschiedenen Ausführungen. Unterschiede sind: die Liegefläche, die Verstellbarkeit, die Gewichte oder die Form. Die Hantelbank eignet sich gut für Übungen zuhause. Der Aufbau funktioniert mühelos. Die Liegefläche ist genug gepolstert und somit gut zum trainieren. Die Hantelbank ist zusammen klappbar., Eine sogenannte „Glute Ham Bench“ ist ein Fitnessgerät. An der Trainingsbank können unterschiedliche Muskelgruppenbeansprucht werden. Das Kraftgerät ist für alle Körpergrößen geeignet. Die Vorrichtungen sind individuell verstellbar., Flachbänke sind Bänke, welche man zum Krafttraining benötigt. Zum Hanteltraining legt man sich mit dem Rücken auf die Bank und hebt eine Langhantel mit zwei Händen in die Höhe. Hantelbänke sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Je nach Bank kann der Bauch, die Arme, die Oberschenkel oder der Rücken trainiert werden. Beim Erwerb ist auf das maximale Belastungsgewicht der Bank zu achten. Manche Bänke sind auf 100 oder 150 kg ausgerichtet. Weiter variieren die Flachbänke in der Größenordnung, der Art der Füße und der Art des Überzuges. Einige Hantelbänke kann man in der Höhe verstellen. Somit vergrößert sich der Trainingsbereich. Man kann Hantelbänke im Netz oder im Fachgeschäft erwerben. Es gibt auch zahlreiches Zubehör. So gibt es z.B. eine Trainingsbank mit Kurzhantelset, verschiedene Hantelformen oder Multifunktionstrainingsgeräte.

Please rate this

Comments are closed.