Call Us : +123-456-789

Brunch Hamburg No rating results yet

Home  >>  Allgemein  >>  Brunch Hamburg

Brunch Hamburg

   Allgemein   März 28, 2015  Kommentare deaktiviert für Brunch Hamburg

Deutsche Küche ist eine Bezeichnung für herkömmliche Speisen. Jeder Staat hat unterschiedliche klassische Speisen. Die Entfaltung zu einer solchen Traditionen entsteht über zig Jahrhunderte. Die deutsche Küche lässt sich in unterschiedliche Gebiete einteilen. Die Bundesstaaten haben alle spezifische Landesspeisen, die jedermann mit der Gegend verbindet.
Die deutsche Küche beinhaltet herzhafte, kalorienreiche und fleischlastige Speisen. Typische Gerichte sind Rouladen und Sauerkohl. Wenn man einen Ami fragen würde, was er mit deutschen Gerichten verbindet, würde er aller Voraussicht nach Eisbein mit Sauerkohl, Roulade oder Wurst mit Kartoffelsalat antworten. Während der Jagdperiode sind sämtliche Wildgerichte angesagt. Ganz gleich, ob Karnickel, Rindvieh, Wildsau oder Reh. Zu den traditionellen Fleischgerichten gehören u. a. Gans, Geflügel und Entenbrust. Jene Gerichte sind besonders zur Winterzeit total angesehen. Traditionell gibt es am Heiligabend Gänsebrust-oder Schweinekrustenbraten bei den deutschen Familie. Beliebte Beilagen dazu sind Blaukraut und Kartoffeln. Die Kartoffel ist in der BRD sehr nachgefragt. Es gibt viele Arten von Kartoffeln. Z.B.: Bratkartoffel, Süßkartoffeln, Semmelknödel, Kartoffelpuffer, Pürierte Kartoffeln, Kroketten und Pommes. Als Zutat gibt es klassisch Ketchup, Mostert oder Bratensoße. Je nach Gegend ist der Senf süßlich oder sehr scharf. Im Süden Deutschlands gibt es in der Regel süßen Senf zu den Gerichten. Typisch bayrisch ist: Weißwürste mit Brezel oder Leberkäse. Total gern gemocht sind auch Knödelgerichte, Schweinshachse, Schweinsbraten und Krautsalat.
Im Südwestdeutschland sind Flammkuchen, Maultaschen, Käsespätzle total begehrt. Als Wein wird meist der Riesling serviert. Die Bewohner der Region Franken lieben Nürnberger Bratwürste und Pfefferkuchen. Als charakteristisch für Hessen gilt der Wein aus Äpfeln. In Nordostdeutschland isst man Königsberger Klopse, Eisbein, Wurst, Frikadelle. Besonders im Osten sind Fischspeisen sehr begehrt. Zum Beispiel: Hecht oder Dorsch. In Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen wird Fisch als typisch deutsch angesehen. Angesehen sind u.a. Krabben und Heringe. Sehr bekannt ist ebenso der Labskaus.
Zu der deutschen Küche gehört traditionell außerdem das Pils. In den Gebieten findet man etliche Sorten. Bspw. Kölsch, Altbier, Weizenbier usw. Sehr beliebt ist das Alsterwasser. Es ist ein Mix aus Pils und Sprite. Zusätzlich zum Pils ist Wein in Deutschland sehr beliebt. Es gibt allerlei Weinanbaugebiete. Ein paar Bsp. sind die Gegenden Donau, Main, Neckar und die Elberegion. Zum Frühstück oder zum Nachmittag gehört traditionell der Filterkaffee. Unalkoholische Erfrischungsgetränke sind u.a. eine Mischung aus Coke und Fanta, Saftschorlen und stilles Wasser. Man findet in jeglicher Stadt ein oder mehrere Restaurants, welche ausschließlich deutsche Küche kochen und hiermit werben. In jeder Großstadt ist ein herkömmliches Gasthaus zu finden, wo das Personal Trachten trägt und größtenteils deftige Gerichte auf der Karte sind. Die Bundesrepublik hat weltweit die größte Auswahl an Wurstsorten. Charakteristisch ist auch der Verkauf von Tatar. Ebenso ist Deutschland in der Brotauswahl beherrschend. Pumpernickel, Graubrot, Laugengebäck, Röstbrot sind ein paar der herkömmlichen Sorten.
Ebenso beliebt ist das Eintopfgericht bei den Deutschen. Der Eintopf ist enorm nahrhaft und enthält vielen Gemüsesorten und Fleisch. Das Eintopfgericht stammt aus Norddeutschland. Nicht zuletzt sind Nahrungsmittel aus Milch beliebt. Die Milchprodukte sind dabei vielfältig. Abgesehen von den traditionellen Käsesorten wird jede Menge Naturjogurt, Magerquark und Dickmilch verzehrt. Als Nachspeise wird in der Regel Pudding oder Rote Grütze serviert. Mittlerweile ist auch das Eis charakteristisch für den deutschen Nachtisch..

Please rate this

Comments are closed.